Willkommen bei der Freiwillige Feuerwehr Borbeck

Chronik

10. Aug 1876 Die Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr für Essen-Borbeck wird auf einer Versammlung im Wirtshaus Emil Göbel beschlossen.
05. Sep 1876 Die vorhandenen Löschgeräte werden der neugegründeten Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung gestellt.
1892 Entstehung der Freiwilligen Feuerwehr Frintrop
1897 Entstehung der Freiwilligen Feuerwehr Bergeborbeck
15. Feb 1910 Entstehung der Freiwilligen Feuerwehr Dellwig
27. Aug 1930 Die Freiwillige Feuerwehr Borbeck wird aufgelöst.
06. Jan 1986 Neugründung der Freiwilligen Feuerwehr Bergeborbeck. Zum Zugführer wird Wolfgang Schütz von der FF Kupferdreh bestellt. Sein Vertreter wird Hans-Joachim Busch.
Januar 1989 Erster Einsatz: Bauernhofbrand in Kettwig. Die Alarmierung erfolgt per Telefonkette.
April 1991 Der Löschzug erhält die ersten zehn Funkmeldeempfänger.
17. Mär 1992 Der erste eigene Ausrückebereich wird zugewiesen - Bergeborbeck und Vogelheim.
07. Jun 1993 Die Jugendfeuerwehrgruppe Bergeborbeck wird unter Leitung von Hans-Joachim Busch gegründet.
Juli 1992 Über Spenden werden weitere 16 Funkmeldeempfänger und 3 Handsprechfunkgeräte angeschafft.
April 1995 Anschaffung weiterer 10 Funkmeldeempfänger
Frühjahr 1995 Kameraden der FF Bergeborbeck klären in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Gesamtschule Borbeck über Brandschutz und -erziehung auf.
15. Mai 1995 Der Löschzug bekommt sein erstes wasserführendes Löschfahrzeug. Ein LF 16 H auf Magirus Deutz.
März 1996 Kameraden der FF Bergeborbeck beginnen mit Brandschutz unterrichten in Kindertagesstätten im Großraum Borbeck
07. Dez 1996 Der Ausrückebereich wird vergrößert. Es kommen sechs Stadtteile hinzu. Borbeck, Dellwig, Gerschede sowie Teile von Frintrop und Bedingrade
16. Mai 1998 Die Jugendfeuerwehr Margarethenhöhe wird gegründet. Bis zur Gründung der FF Margarethenhöhe im Jahr 2000 wird sie von den Kameraden der FF Bergeborbeck betreut.
1998 Die FF Bergeborbeck bekommt einen Rüstwagen 1 (RW 1)
Frühjahr 1999 Die FF Bergeborbeck bekommt einen Mannschaftstransportwagen (MTF)
12. Sep 1999 FF + JF werden umbenannt in FF Borbeck und JF Borbeck Die Einheit Borbeck bekommt eine eigene Fahne und feiert dies mit einer Weihe.
2000 Gründung der FF Margarethenhöhe mit Unterstützung der FF Borbeck unter der Führung von Wolfgang Schütz.
2003 Zugführer Wolfgang Schütz stellt sein Amt schweren Herzens zur Verfügung und widmet sich nun ganz der jungen FF Margarethenhöhe. Dirk Betkowski wird zum neuen Zugführer gewählt. Neuer alter Stellvertreter bleibt Hans-Joachim Busch.
Mai 2007 Dirk Betkowski legt aus persönlichen Gründen sein Amt nieder. Sein Stellvertreter Hans-Joachim Busch stellt, mit Hinblick auf seine Altersgrenze, sein Amt für Neuwahlen zur Verfügung.
Juli 2007 Andre Stoll wird zum Zugführer und Dirk Krapohl zum stellv. Zugführer der FF Borbeck gewählt und im selben Monat noch durch die Amtsleitung ernannt.
Oktober 2011 Jubiläumsfeier zum 25 jährigen bestehen der FF Borbeck
November 2011 Andre Stoll verlässt die FF Borbeck und somit muss die Stelle des Zugführers neu besetzt werden. Dirk Krapohl wird durch die Amtsleitung mit der Neuwahl beauftragt und wird zum neuen Zugführer gewählt. Zum stellv. Zugführer wird Marcus Schroeder gewählt.
April 2013 Wir sind Stadtmeister 2013 beim Hallenfußballturnier der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Essen.
August 2013 Der Zugführer Dirk Krapohl tritt aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück. Der stellv. Zugführer Marcus Schroeder wird zum Nachfolger gewählt und Edgar Federizzi zum Stellvertreter. 
September 2013 Offizielle Ernennung der neuen Zugführung durch den Amtsleiter der Feuerwehr Essen Ulrich Bogdan.
Oktober 2013 Der Löschzug Borbeck erhält die Ausrüstung für den Messtrupp-NRW Das letzte Gründungsmitglied verlässt den LZ 13 Richtung Altenessen. Der 2/32 wird durch die Abteilung Technik versetzt, da ein Fahrzeug der Kollegen aus Altenessen ausgemustert werden musste. Somit reduziert sich unser Fuhrpark um ein Löschgruppenfahrzeug.
Mai 2014 Erste Alarmierung für unsere Einheit als Messtrupp NRW, es brennt ein Golfclub in Ratingen. Nur 17 Tage später folgt direkt der zweite Einsatz, Feuer auf der Schrottinsel in Duisburg.
Juni 2014 Am Montag, den 09.06.2014 zieht der Orkan Ela durch das Ruhrgebiet und richtet eine Schneise der Verwüstung an. Die akuten Aufräumarbeiten wird die Feuerwehr Essen über 2 Wochen in Atem halten. Alleine für die FF Borbeck fallen 1727 Mannstunden an. Da das Gelände durch den Sturm stark in Mitleidenschaft gezogen wurde und alle bis zur Erschöpfung tätig waren, wird der diesjährige Tag der offenen Tür kurzfristig abgesagt.
Oktober 2014 Unser LF 16-TS (2/46) wird ausgemustert.
Dezember 2014 Das LF 16-TS (2/45) wird von Heisingen nach Borbeck verlegt.
Januar 2015 Aus taktischen Gründen wird der SW 2000 der FF Heisingen nach Borbeck verlegt. Im Gegenzug wird unser RW 1 jetzt in Heisingen eingesetzt.
14. Jun 2015 Feierliche Fahrzeugübergabe unseres neuen HLF 10 (2/15) am Tag der offenen Tür.
Juli 2015 Nach einer dreiwöchigen Übergangszeit verlässt uns unsere 2/21. Sie verbleibt allerdings im Hesselbruch und steht jetzt bei den Kameraden vom Umweltschutz.
Dezember 2015 Leider heißt es wieder Abschied nehmen: Der 2/45 geht in den Ruhestand. Als Ersatz haben wir den 2/47 vom der FF Umweltschutz übernohmen.

Startseite



Quellen: 100 Jahre Berufsfeuerwehr Essen, Festschriften FF Borbeck, Aufzeichnungen FF Borbeck